doppelbinder

tomtom go





Links












.

Ich bin ein alter Meckerkopp
1.5.07 00:17


*schmelz*

Heiß, trocken, und viel zu wenig zu trinken. Und krank, verschnupft, kopfschmerzig. Aber es gibt viel zu tun, man hat das Gefühl, sinnvoll zu sein, das ist doch schön.

Mal abgesehen davon, dass das Semniar "Audiovisuelle Kommunikation" absolut spaßig und inhaltsreich ist, sinnvoll ist der Rest der Woche nicht. Wenig Veranstaltungen die meistens entweder langweilen und/oder sinnlos für mich sind. Naja, alles für die Punkte. Und freuen, dass das alles sehr vil weniger Arbeit ist als andere Studenten leisten müssen.

Campus TV leidet an mangelnder Organisation und Motivation. Macht keinen Spaß wenn die eigene Arbeit die man gemacht hat für sinnlos erklärt wird, zumal die Arbeit sogar nur extra gemacht wurde, weil sich sonst keiner gefunden hatte. Ich bin kein Redakteur verdammich, wenn die Texte nicht gefallen soll sich einer der 12 Redakteure darum bemühen, das sind doch nur 1-2 Sätze. Geht doch nicht um Ego, mir völlig schnuppe wenn was geändert wird, aber wozu dann diese Umstände das wieder zum Team zurückutragen blablabla...jaja, meckern ist immer einfacher

Naja, berühmt werd ich dann eh durch das Radioprojekt mit Thomas. Oder den SP-MB-Film. Oder nen Amoklauf, dem neuen Trend.

Das hört Tom zZ:

- White Stripes - Truth doesn't make a noise

- Dire Straits - Money for nothing (hautsächlich wegen dem Main-Riff)

- Tenacious D - Kickapoo / Belzeboss

 Supernintendo rockt,

der Tom

 P.S. Kampf allen Freizeit-Hitlers, Party-Nazis und Brustfaschisten!

25.4.07 17:36


Lernen und lernen

So, Uni hat wieder angefangen und obwohl der Stundenplan relativ klein ist, gibt es doch genug zu tun.

Allein die letzten Tage waren vollgestopft mit Arbeiten für Campus TV und meinen Abschluss für Modul Nr. 5. Und nachdem festgestellt wurde, dass der Sound unserer Beiträge noch nicht 100% sitzt, darf ich die ganzen Texte nochmal einsprechen und wir müssen nochmal alles anpassen, blah.

Aber eigentlich bin ich zufrieden. Allein vom Zusehen hab ich einiges über Schnittpraxis gelernt. Dazu kommt, dass ich dank der Guitar-Hefte endlich das Prinzip von Tonleitern und Kadenzen kapiert habe. Jetzt hängt es nicht mehr vom Zufall ab ob die Akkorde zueinander passen und ich kann theoretisch jedes Lied in eine andere Tonart transkripieren, jippii

Nun heißt es nur noch: Wohnung putzen...zumindest für den Rest der Woche ist mehr oder weniger Freizeit.

 

12.4.07 13:58


Immer dieser Stress

Ach Himmel, Arsch und Zwirn...Lambert sucks. Wenn ich nur wüsste worans liegt...Jens? Mir? Den Instrumenten? Den Liedern? Den Soundeinstellungen? Dem Proberaum? Alles zusammen? Auf jedenfall würd ich lieber Gitarre spielen als hinter den Drums zu sitzen und Krach zu machen...kanns kaum erwarten wieder in MD zu sein, spielen zu können...

Jippiyeah, Postkarte aus Australien bekommen, viel weiter weg gehts nicht. Vielen dank dafür an Anna

Infoübungen sind sogut wie erledigt, steht nur noch Werbeanalyse für Frau Osten an.  Und dann, wenn endlich alles erledigt ist, fängt das nächste Semester an.^^ Und Ostern steht vor der Tür, zu früh für meinen Geschmack. Aber was solls. Am Donnerstag uneingeladen zur Osterfeuerfeier der Hahns, Kathrin wiedersehen, dann über die Tage verteilt irgendwie Verwandte sehen...naja, immerhin gibs Eier.^^

 

2.4.07 19:16


Hmmmmmm Leere. Stille. Irgendwie taub, und etwas übel. Kehle wie zugeschnürt, nichts zu sagen. Und was gesagt, sinnlos, nicht wichtig, unbedeutend. Als existiere eine zweite Ebene, um die es wirklich geht. Wieso nur muss es Dinge geben vor denen man sich wohl immer fürchten wird? Eine Angst, unbestimmt, ohne zu wissen wovor eigentlich. Ein Bedauern an dem man zerbrechen kann wenn man es zulässt, was aber nicht fortgeht und vielleicht für immer bleibt. Äußerlich nur peinlich, innerlich unterdrückt. Ein Druck den man nicht loswerden kann, sich nicht öffnen. Kein Ventil. Wie Wasser dem der Hahn zugedreht wird und was für die Ewigkeit darauf wartet dass er wieder geöffnet wird. Und gleichzeitig weiß das Wasser dass die Wanne nicht mehr die gleiche sein würde, gar nicht die, in die sie fließen mag. Eine verheißungsvolle Tür, hinter der sich nichts wichtiges mehr verbirgt. Man kann sie ignorieren, aber sie wird immer da sein. Und wenn man sieht das andere diese Tür benutzen und damit glücklich werden, das ist nicht schön. Und ewig lockt...
24.3.07 11:57


Makuro Part 5 Läufer

"Nach links!" Ich zerrte Jin in eine dunkle Gasse. Wenn die Verfolger uns dorthin folgen würden, wären sie dumm, sehr dumm. Auch wenn sich nie jemand darum geschert hatte wem die feuchten, verdreckten Gänge der Taganaki Road gehörten, so war dies doch Cheng-Gebiet. Jeden Moment mussten sie hier auftauchen. Jin stöhnte auf, als eine Ratte neugierig aus dem Geröll hervorlugte. Verwöhntes Gör! War nicht geschaffen für diese Welt, den Dreck, das Verbrechen. Meine Welt. Ich presste meine Hand auf ihren Mund. Die ersten schwarzen Silhouetten zischten am Gasseneingang vorbei. Sie schienen uns nicht bemerkt zu haben. Erleichtert lies ich Jin los. "Was fällt dir eigentlich ein?!", fauchte sie mich mit Tränen in den Augen an. "Wir hätten drauf gehen können! Du hast gesagt der grüne Kamm hätte nichts zu bedeuten!" Ich ignorierte ihr Gekeife und lugte um die Ecke, die Luft schien rein zu sein. Beruhigt warf ich ihr einen spöttischen Blick zu. "Na und? Du wolltest den Dolch doch haben, oder etwa nicht? Was macht es aus, ob er nun einem Edelmann oder dem Kaiser selbst gehört, ein Dieb schert sich um solche Dinge nicht." 

10.3.07 10:56


Diamonds are the girls best friend

*gähn*

Halb 11...lange her dass ich um diese Zeit schon wach bin Heute geht es durch die Möbelmärkte, eine Flurgarderobe aussuchen, damit mein Flur etwas mehr zu bieten hat als das mickrige Poster

Gestern war mein Vater zu Besuch, hat ein wenig über seine Hochzeit erzählt, samt Video, recht interesting stuff. Dazu 3 Filme, von denen ich mir heute Nacht "Iron Tiger" angetan habe...alle bekloppt, diese chinesischen Filmemacher, aber ein paar nette akrobatische Tricks waren schon dabei. Davor war chilliger Filmabend bei Andy, Casino Royal der Film. Naja, Bond halt.

Das nächste mal denk ich dran ihn nach Pans Labyrinth zu fragen, ganz bestimmt! Und läd er eigentlich Babel? Ich hoffe doch, Jenny fand den ja nicht so prickelnd. Kanns kaum erwarten das mein Vater die DVDs aus meiner Lister in den Briefkasten wirft, dann bin ich erstmal wieder versorgt

lg Tom

10.3.07 10:36


Erkenntnis des Tages

Es gibt vernünftige Menschen und Frauen und Männer.
4.3.07 02:02


Nothing Beats Classic Music

Dum Dum DumDumDum, Dum Dum DumDumDum

So, for everybody to see: Meine prächtige verhasste Mähne ist ab, ab, ab. So bin ich nun wieder Mensch. Wuschelbar und Chön. Bildhaft zu haben bei StudiVZ, weil zu faul es andersweitig hochzuladen, Nichtstudenten müssen also unwissend bleiben / mich besuchen / anfragen. Wenns denn überhaupt jemanden tangiert, da draußen.

Das böseböseböse Portfolio ist endlich beendet, lange her dass ich mich soviel Arbeit alleine stellen musste, wehe das wird kein gute Note! Aber da ich es profgerecht ausgearbeitet habe und es vll "nur" unser Tutor liest stehen die Chancen gut vll doch unter 2.0 zu kommen, we'll see.

Dubai! Manila! Wie mich mein frisch verheirateter Vater instruiert hat steht mir ein Freiflug zu eins von beidem diesen Sommer zu, für 2 Wochen, freie Kost&Logis. Wer kann da schon nein sagen? Genau das wollte ich ja, endlich mal raus aus Europa, etwas Abwechslung. *freu*

2.3.07 20:34


Prestige

Schnipp, Schnapp, die Haare ab!
28.2.07 23:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de